Ultrawandern

Navigation:|Ultrawandern
Ultrawandern2018-09-12T15:15:40+00:00

Die Region Wörthersee bietet abseits der Badesaison noch viel mehr Erlebnisreiches. Mit ca. 500km markierten Wanderwegen / Trails sowie der 55km langen Rundwanderstrecke gibt es keine Grenzen.

Genau dieser Wörthersee-Rundwanderweg war auch Geburtsort des ULTRAWANDERNS. Je nach Streckenführung und Jahreszeit bieten sich an die 60 km und ca. 2.000 Höhenmetern Wanderstrecke, gespickt mit jeder Menge Naturerlebnissen:

  • die Überquerung des Pirkerkogels
  • der Anstieg zum Hohen Gaisrücken
  • die Single-Trails beim Karawankenblick
  • der idyllische Forstsee
  • die Oase beim Trattnigteich
  • der höchste Holzturm Europas: Pyramidenkogel
  • die Wurzeltrails bei den Spintikteichen

Diese Liste könnte ewig weiter gehen. Doch noch besser ist es, diese besonderen Kraftplätze persönlich zu entdecken.

Hierfür gibt es drei organisierte (Ultra) Wanderveranstaltungen:

  • Die Neujahrswanderung am 5.1.2019 von Velden via Wörthersee Trail retour nach Velden
  • Die Sonnwendwanderung am 23.6.2018 von Pörtschach via Wörthersee Trail retour nach Pörtschach
  • Die goldene Herbstwanderung am 26.10.2018 vom Pyramidenkogel via Wörthersee Trail retour zum Pyramidenkogel

Jede dieser 3 Wanderungen starten an einem anderen Ort Rund um den See, zu verschiedenen Jahreszeiten. So sieht man den See aus Blickwinkeln die man nur beim Wandern entdecken kann.

Wörthersee Herbstwanderung

Die Wörthersee Herbstwanderung findet jährlich am Nationalfeiertag statt, also am 26. Oktober. Einerseits ist das Event das feierliche Ende der Wandersaison im schönen Kärntner Altweibersommer. Und andererseits ist es DAS Kärntner Wanderevent am Österreichischen Nationalfeiertag mit dem Eventzentrum beim Aussichtsturm am Pyramidenkogel.
Die Goldene Wörthersee Herbstwanderung ist neben der Wörthersee Neujahrswanderung und der Wörthersee Sonnwendwanderung, eines der drei beliebten Wörthersee Wanderevents!

Wörthersee Herbstwanderung – Feierlicher Saisonabschluss für Wanderer

Die Goldene Wörthersee Herbstwanderung soll den Teilnehmern als feierlicher Abschluss der Wandersaison dienen und als erlebnisreicher Nationalfeiertag mit Gleichgesinnten. Wandern Sie durch die wunderschönen, bunt leuchtende Mischwälder entlang des Wörthersee Rundwanderweges. Und erleben Sie am späten Nachmittag das typische goldene Licht des Altweibersommers, welches dem Event seinen Namen gibt.
Kurzum: es wartet ein wunderbares Wandererlebnis auf Sie! Hierzu hat sich die Wörthersee Tourismus ordentlich ins Zeug gelegt und gemeinsam mit dem Team des Aussichtsturm am Pyramidenkogel ein schönes Programm zusammen gestellt.
Erstens wird die Goldene Wörthersee Herbstwanderung mit 2 Streckenlängen stattfinden. Nämlich der „kurzen“ Genusswanderung auf der 13 km langen Strecke vom Pyramidenkogel über Velden bis zum Kraftwerk Forstsee (im Uhrzeigersinn). Start ist um 11.00 Uhr, Sie brauchen Sie ca. 3 Stunden für die Wanderung. Vom Kraftwerk Forstsee fahren Sie mit dem Schiff bzw. dem Shuttle zurück nach Reifnitz und dann hinauf zum Pyramidenkogel.
Und die 55km lange Wörthersee Umrundung (1.800 Höhenmeter) vom Pyramidenkogel gegen den Uhrzeigersinn wieder retour zum Pyramidenkogel. Alle Details finden Sie untenstehend!
Zweitens wartet beim Aussichtsturm am Pyramidenkogel ab 10.00 Uhr ein buntes Rahmenprogramm für Groß und Klein. Und drittens haben Sie bei der kurzen „Genusswanderung“ sogar noch eine Schifffahrt am Wörthersee bei Ihrem Teilnahmeticket mit dabei bzw. bei einer Anmeldung für die lange Herbstwanderung das gesamte Servicepaket für den Wörthersee Rundwanderweg (siehe unten!).
Mit diesem einmaligen Wanderevent haben Sie den idealen Anlass, ein tolles verlängertes Wochenende am Wörthersee zu verbringen, denn heuer fällt der Nationalfeiertag am 26. Oktober auf einen Freitag.
Oder Sie bereiten sich im Rahmen des Wandermonat Oktober, mit seinem tollen „wanderbaren“ Programm, auf die Goldene Herbstwanderung vor!

Ein Erlebnis, kein Rennen!

Wer bei der Sonnwendwanderung mitmarschiert möchte kein Rennen gewinnen, sondern betrachtet die Teilnahme ganz unter dem Motto „Der Weg ist das Ziel!“. Folglich steht das Motiv des „ins Ziel kommen“ sowie des „gemeinsamen Erlebnisses“ für viele Wanderer genauso im Zentrum, wie eine spirituelle Komponente. Die bewusste Wahrnehmung des Wechsels der Sonnenbewegung inspiriert auch heute noch viele Menschen und ist Ausdruck einer intensiven Naturverbundenheit!
Demzufolge steht also das Erlebnis im Vordergrund, weshalb es bei der Wanderung letztlich auch keine Zeitnehmung und keine Platzierungen gibt.

Wörthersee Herbstwanderung – Herausforderung Wörthersee Rundwanderweg

Gewandert wird bei jedem Wetter, und zwar vom Aussichtsturm am Pyramidenkogel aus am Wörthersee-Rundwanderweg (blau-weiße Markierung / gelbe Hinweistafeln) gegen den Uhrzeigersinn. Die Strecke ist 55km lang bzw. hat 1.800 Höhenmeter und ist ausreichend beschildert. Die Gehzeit beträgt in etwa 12 – 14 Stunden.
Zusätzlich begleiten Sie ortskundige Wander-Guides auf der Strecke, die den Teilnehmern als Orientierung dienen.
Datum / Uhrzeit Start: Freitag, 26. Oktober um 4.00 Uhr morgens
Ort: Aussichtsturm am Pyramidenkogel
Die Wanderung findet bei jedem Wetter statt!
Teilnahmegebühr: € 45,-
Anmeldung:
Sie können Ihr Teilnahmeticket gleich hier bequem online bestellen und sind dann automatisch angemeldet!
Die online Anmeldung schließt am 24.Oktober um 12.00 Uhr mittags; Eine Anmeldung vor Ort ist bis 3.30 Uhr für einen Preis von € 55,- gerne möglich!

Trail Running und Klettern

Da wir selber sehr gut wissen, dass viele Trail Running Freunde auch gerne Klettern, wollen wir Euch hier noch ein paar Infos für diverse Möglichkeiten in Kärnten geben.

Beim Klettern im Maltatal findet ihr das größte Angebot im ganzen Bundesland. Mit 300 Sportkletterrouten, 80 Mehrseillängen Routen, 20 Alpinrouten und 4 Bouldergebieten mit über 400 Problemen seid ihr hier toll bedient. Von März bis November ist es ideal zum Klettern und zudem warten noch zwei Klettersteige im „Tal der stürzenden Wasser“ auf Euch.

Übrigens: auf den Wanderwgen rund um das Berghotel Malta kann man auf über 2000 Meter Seehöhe perfekt sein Höhentrainingslager einrichten. Unser Geheimtipp: Die Tour vom Berghotel über das Kleinelendtal und die Kleinelendscharte zu den Schwarzhorn Seen und weiter zur Osnabrücker Hütte ist nicht nur eine herausfordernde Strecke, sondern auch ein absolutes landschaftliches Highlight.

Alternativ kann man beim Klettern im Maltatal auch den Großelendsteig vom Pflügelhof auf die Kölnbreinsperre laufen oder vom Pflügelhof auf die Gießener Hütte.

Wer nicht ganz so weit zum Klettern vom Wörthersee aus fahren möchte, der findet am im Klettergarten Kanzianiberg ein lohnendes Ziel, ebenso wie eine der Kletterhallen in Kärnten.